Wie finde ich meine innere Fashion Mitte

img_0786.jpg

Mein Fashion Lebenslauf

Meine Lieben,

heute erzähle ich Euch mal einen Schwank aus meinem Leben.

Mit jungen Jahren habe ich mich nie mit dem Thema „Mode" beschäftigt, bzw. wie ich mich heute trendbewusst bekleide, sondern ich tat das komplette Gegenteil und nahm das erst beste Kleidungsstück aus meinem Schrank, ohne dabei einen Gedanken zu verschwenden, ob diese überhaupt miteinander kombinierbar sind oder ob es dem Trend von damals entspricht.
Ich hatte nämlich in jener Zeit ganz andere Interessengebiete und begeisterte vor allem für das Zeichen und Mahlen.    

Während der Oberstufe meiner Schulzeit versuchte ich mich der Mode anzunähern, denn meine Klassenkameradin waren in diesem Punkt immer auf den neusten Stand. Nicht nur das sie sich oft über Mode austauschten, verbrachten sie auch ihre Pausen damit ihre Bravo zu studieren, um auf dem aktuellsten Trend informiert zu sein. Dieser ganze Hype über die neuste Mode und Trends schien mir doch völlig surreal, doch bemerkte ich, dass die Mädels eine ganz andere Aufmerksamkeit von Jungs erhalten, wenn diese sich stylisch bekleideten. Dennoch verdrehte ich anfangs immer die Augen und starte gelangweilt durch die Gegend, als über Make-up oder Kleidung gesprochen wurde. 

Erst nach vielen Jahren kam ich in den Geschmack der Fashionwelt, welche mich heute fest in Bann hat. Ich habe mich von vielen Quellen inspirieren lassen, wie der Modemagazine die „Vogue“ und die „Glamour“, aber auch meine Umwelt betrachtete ich mit neuen Augen und schaute mir trendbewusste Personen genauer an, wie diese sich kleiden. Die ersten positiven Zusprüche meiner Outfits bekam ich von meinen Arbeitskolleginnen und diese meinten, ich sollte anfangen ein Mode-Tagebuch zuführen, da es eine absolute Sünde wäre, wenn dies alles in Vergessenheit geraten würde. Durch die Bestätigung meiner Mitmenschen erstellte ich mir einen Account auf Instagram um Tag für Tag meine Inspiration freien Lauf zu lassen. Auch hier ernte ich erstmals von fremden Personen Zuspruch, was mich total überraschte, da ich ja dies zunächst einmal als Hobby betrachtet habe. 

Nun bin ich voll und ganz fasziniert von dieser und ein Großteil meines Lebens dreht sich um die Mode. Besonders der Aspekt aus unterschiedlichen Kleidungsstücken und Accessoires einen neuen Look zu entwerfen, begeistert mich immer wieder aufs Neue. Wie beim Zeichen ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt! So setzte ich mich täglich mit aktuellen Trends, Musthaves und Lifestyle auseinander, um Euch davon zu berichten. Und es scheint Euch wirklich zugefallen, denn es folgen nicht nur weitere Followers, sondern auch viele motivierende Kommentare, die den nächsten Look entstehen ließen. An dieser Stelle möchte ich mich für meine Zuschauer bedanken, die mich indem unterstützen was ich tue, denn ohne Euch könnte ich nicht meine Ambitionen teilen. 

Des Weiteren ich möchte euch dazu ermuntern, denn nicht nur ihr steht hin und wieder verzweifelt vor den Kleiderschrank, sondern auch ich begegnete häufiger dieses Dilemma. Vielleicht weil ich selbst mich in diesem Loch der Unwissenheit befand, möchte ich Euch die Chance geben und den einen oder anderen Mode Tipp geben, sodass ihr euren eigenen Styl findet, welcher sich von der Masse abhebt. Wenn ihr also auch Mode-Interessiert seid und Tipps über neue Trends sehen wollt, dann folgte mir bei Instagram unter: Sarahs_fashionseite oder auf dieser Homepage, welche ich ebenfalls mit neuen Themen ausstaffieren werde.

Viel Spaß dabei!



Eure Sarah 

img_0670.jpg